Allgemeines - feuerwehr-stein-bockenheim

Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeines

Drachenfeuerwehr
2016
2015
  • Nikolaus besuchte die Bockenemer Drachenfeuerwehr
  • Neue Mützen für die Drachenfeuerwehr
  • Hexenhaus in der Bockenemer Drachenfeuerwehr
  • Erste Hilfe-und was ist eigentlich ein Feuerwehrauto
  • Start

2014
  • Spende für Drachenfeuerwehr
  • Ausflug

2012
  • Nikolaus besuchte Bockenemer Drachenfeuerwehr

Die Bilder zu den jeweiligen Events liegen in der Bildergalerie
2016 - Nikolaus
Am 08.12.2016 bekam die Bambini- und Jugendfeuerwehr Stein-Bockenheim überraschend Besuch vom Nikolaus. Während die Kinder ein lustiges Kreisspiel spielten, polterte es plötzlich lautstark im Treppenhaus und kurz darauf stand der Nikolaus in der Tür! Im Saal war es auf einmal ganz still und die Kinder rutschen unruhig auf den Stühlen hin und her. Die Kinder erzählten dem Nikolaus, dass sie die Spiele schön finden und die auch gleichzeitig die Gruppenarbeit fördern. Außerdem fanden es alle toll, dass sie in der vorletzten Stunde mit dem großen Feuerwehrauto heimgefahren wurden!
Der Nikolaus teilte seine Geschenke aus und ermahnte sie nochmal, auch nächstes Jahr brav zu sein und wünschte allen noch lange Spaß bei der Drachen- und Jugendfeuerwehr. Nachdem sich der Nikolaus verabschiedet hatte,  wurde Cedrice und Ron-David vom Leiter der Vorbereitungsgruppe Werner Spanier eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht, denn sie sind „Bockenemer Drachenfeuerwehrmann des Jahres 2016“! Von allen Übungsstunden haben Cedrice und Ron-David am wenigsten gefehlt. Herzlichen Glückwunsch an euch beide!
Vielen Dank auch an unseren Nikolaus, der uns jedes Jahr treu besucht.
Die Jugendfeuerwehr und die Drachenfeuerwehr Stein-Bockenheim wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.
Bildergalerie >>>

2016 - Jahresausflug
Die Dose Gummibärchen vom Bambini-Feuerwehrtag durfte auch bei unseren Jahresausflug mit, der uns am 09.07.2016 in den Tiergarten nach Worms führte. Bei schönem Sonnenschein starteten wir um 9 Uhr mit unserem Feuerwehrbus. Leider konnten drei unserer Kids am Ausflug nicht teilnehmen. Der „Mini-Trupp“ hatte viel Spaß. Obwohl es dort einen Spielplatz gab und wir einen Fußball dabei hatten, fanden es die vier Jungs spannender, die Tiere zu füttern und zu streicheln. Eine Tierpflegerin begleitete uns zu Anfang ein Stück durch den Park und erklärte uns verschiedenes zu den Tieren bezüglich Hörner, Geweih, Hufe und Wolle. Nach vielen Streicheleinheiten, drei Picknickstopps und einigen Mückenstichen ging es gegen 15:30 Uhr wieder Richtung Heimat, wo die Kinder zu Hause „abgeliefert“ wurden. Es war ein schöner, entspannter Tag und ein gelungener Abschluss. Denn der Ausflug war das letzte Treffen vor den Sommerferien. Wir hoffen, wir sehen uns alle – und noch ein paar mehr Kinder – nach den Sommerferien wieder! Zur Wasserschlacht mit Schwämmen und Wasserbomben, zum Boule spielen, Rätsel raten, Ball spielen und vieles mehr!
Los geht’s wieder am 15.09.2016 um 17:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Stein-Bockenheim bis 18:30 Uhr.
Alle Kinder zwischen 6 und 10 Jahren sind herzlich willkommen - kommt vorbei, schaut’s Euch an – macht mit!!!
Schöne Sommerferien wünschen Euch Claudia, Hanne und Carmen.

2016 - Bambini-Feuerwehrtag
Am 25.06.2016 waren wir zum Bambini Feuerwehr Tag des Kreisfeuerwehrverbandes Alzey-Worms eingeladen, der diesmal in Wonsheim stattfand und von der dortigen FFW organisiert wurde. Es hatten sich neun Gruppen zu diesem Event angemeldet. Die Route zu den verschiedenen Spiel-Stationen führte durch ganz Wonsheim. Die Kids mussten verschiedene Aufgaben meistern, wie z.B. Seile aneinander knoten, die selbstverständlich dann auch halten sollten. Denkspiele, Weitwurf u.v.m. stand auf dem Programm. Auch ein Fragebogen musste während des Fußmarsches durch Wonsheim ausgefüllt werden. Zum Mittagessen gab es strahlende Gesichter – dank Pommes, Würstchen und Ketchup!
Trotz des Regens hatten die Kinder viel Spaß und unsere vier Jungs konnten sich sogar über einen 2. Platz freuen, gemeinsam mit einer anderen, punktgleichen Bambini Gruppe.
Unsere Betreuerin Claudia gewann auch noch beim Betreuerwettkampf und konnte einen Preis für die Kids der Bockenemer Drachenfeuerwehr mit nach Hause nehmen. Die Dose Gummibärchen, die jede Gruppe geschenkt bekommen hatte, wird sozusagen „stundenweise“ vernascht.
2015 - Nikolaus besuchte die Bockenemer Drachenfeuerwehr
Am 10.12. bekam die Bambini Feuerwehr Stein-Bockenheim überraschend Besuch vom Nikolaus. Während die Kinder ein lustiges Kreisspiel spielten, polterte es plötzlich lautstark im Treppenhaus und kurz darauf stand der Nikolaus in der Tür! Im Saal war es auf einmal ganz still und die Kinder rutschen unruhig auf den Stühlen hin und her. Leider fiel vor lauter Aufregung den Kindern erst mal gar kein richtiges Weihnachtsgedicht ein. Jonathan wusste dann einen Vers, Pauline sang ein Lied vor und Frau Böhler kannte auch ein schönes Weihnachtsgedicht. Die Kinder erzählten dem Nikolaus noch, dass sie die Spiele schön finden, bei denen sie auch lernen in der Gruppe Sachen zu machen, außerdem fanden es alle toll, dass sie in der vorletzten Stunde mit dem großen Feuerwehrauto heimgefahren wurden! Der Nikolaus teilte seine Geschenke aus und ermahnte nochmal, auch nächstes brav zu sein – und vielleicht doch ein Gedicht zu lernen. Nachdem er sich verabschiedet hatte, ging es trotzdem weiter mit den Geschenken:
Der Vorstand des Fördervereins der FFW Stein-Bockenheim, vertreten durch die 2. Vorsitzende Isabell Steinle überreichte der Bockenemer Drachenfeuerwehr Kappen mit dem Logo der Bambinigruppe. Danach wurden Tom und Michelle vom Leiter der Vorbereitungsgruppe Werner Spanier eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht. Denn sie sind „Bockenemer Drachenfeuerwehrmann/-Frau des Jahres 2015“! Von allen Übungsstunden haben Tom und Michelle am wenigsten gefehlt. Herzlichen Glückwunsch an Euch Beide!
Vielen Dank auch an unseren Nikolaus, der uns jedes Jahr treu besucht. Vielen Dank an den Förderverein für die coolen Kappen!
Die Betreuerinnen H.Böhler, C.Klein und C.Wagner

2015 - Neue Mützen für die Drachenfeuerwehr
Anlässlich eines Besuches von ganz hoher Stelle, kam in Vertretung für den Förderverein für den Brandschutz und die Allgemeine Hilfe e.V, die 2. Vorsitzende Isabell Steinle mit einer Überraschung, bei der Drachenfeuerwehr vorbei. Sie hatte neue Base-Cap`s für die Bambini-Mitglieder dabei die von allen dann auch auf dem Nachhauseweg "eingeweiht" wurden. Der Leiter der Vorbereitungsgruppe Werner Spanier und die Betreuer sind für die Unterstützung durch den Förderverein auch bei Ausflügen, Bastelmaterial oder bei Spielmaterial sehr dankbar, denn ohne diese Unterstützung würden manche Aktionen leider nicht stattfinden können.
Wir, der Förderverein wünschen Ihnen ein schöne Vorweihnachtszeit, gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

2015 - Hexenhaus in der Bockenemer Drachenfeuerwehr
Am 26.11. wurden diesmal keine Plätzchen in der Drachenfeuerwehr gebacken, sondern Lebkuchenhäuser zusammengebaut. Jedes Kind hat sein eigenes Lebkuchenhaus bekommen. Mit Hilfe der Betreuer und viel Zuckerguss wurden die einzelnen Teile zum Haus verziert und zusammengeklebt. Mit wesentlich mehr Zuckerguss wurde das Lebkuchenhaus dann von den Kindern mit reichlich Gummibärchen, Schokolinsen etc. dekoriert, wobei ein Teil der Deko und dem „Kleber“ nicht auf den Häusern, sondern im Mund der Häuslebauer landete…. Es war schön zu sehen, wie sich die Kinder über ihre Häuser freuten und wie viel Spaß sie bei dieser Aktion hatten.

12.11.2015 Erste Hilfe -  und was ist eigentlich im Feuerwehrauto?
Am 12.11. wurden die Drachenfeuerwehr-Kids Josi, Michelle, Pauline, Jonathan, Niklas, Tom, Cedric, Ron-David und Vanessa in 2 Gruppen aufgeteilt. Diesmal wurde nicht gespielt – es wurde gelernt. Feuerwehrmann Florian zeigte im Erste-Hilfe-Kurs wie man einen blutigen Finger richtig verbindet und erklärte für den Ernstfall wie man Hilfe ruft, was man am Telefon alles sagen muss und wie man sich richtig verhält. Parallel erklärte Herr Spanier den Kindern das Feuerwehrauto, was da alles für Geräte verstaut sind, für was sie gut sind, was die Aufgaben der Feuerwehr sind und beantwortet alle Fragen der Kinder. Am Ender der Stunde wurde jedes Kind im großen Feuerwehrauto von Feuerwehrmann Herr K.-H. Müller bis vor die Tür nach Hause gefahren. Die Drachenfeuerwehrkids haben viel gelernt und hatten noch auch ihren Spaß dabei!

2015 - Start
Die Stein-Bockenheimer Drachenfeuerwehr startet wie immer am 1. Donnerstag nach den Sommerferien um 17.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Wir hoffen, es kommen wieder alle und vielleicht auch noch ein paar mehr zum Reinschnuppern oder zum Mitmachen, denn die Drachenfeuerwehr ist "cool"!
2014 - Ausflug
Diesmal führte uns unser Ausflug am 20. Juni 2014 in den Kurpfalzpark nach Wachenheim. Wir trafen uns alle um 8:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus und stürmten später mit 15 Personen den Park! Dank der Jugendfeuerwehr mussten wir unser leckeres Picknick-Essen auch nicht schleppen, sondern konnten es in deren Bollerwagen durch den Park ziehen – was Marvin gerne übernahm! Unsere erste Station waren die verschiedenen Riesenrutschen – was uns schon gleich ziemlich hungrig machte, und so war unsere zweite Station die Picknick-Ecke. Schnurstracks führte uns Werner Spanier zur Greifvogelshow – wo Eulen, Adler, Falken wirklich dicht über unsere Köpfe flogen – das war stark! Dann wollten wir alle unbedingt zu den Sommerrodelbahnen – und diesmal folgte uns Werner Spanier und sauste mit uns die Bahnen hinunter. Das war klasse!! Es gab noch tolle große Abenteuerspielplätze, zum Klettern und Toben, Sessellifte und kleine Wasserboote. Was uns alles natürlich wieder hungrig machte. Gut, dass in den Bollerwagen viel reinpasst! Auch die Ziegen und andere Wildtiere freuten sich über unseren Besuch und wurden von uns allen mit großer Ausdauer gefüttert. Gegen 15:30 Uhr traten wir den Heimweg an und jeder von uns wurde von den Betreuern direkt bis nach Hause gefahren. Es war ein schöner, erlebnisreicher Tag – und wir sind schon gespannt, wo es nächstes Mal hingeht …

2014 - Spende für Drachenfeuerwehr
Volker Masson von infoart übergab 25 Sweatshirts an die Bockenemer Drachenfeuerwehr. Große Freude herrschte vor kurzem bei der Bockenemer Drachenfeuerwehr, als die Kinder ihre schicken neuen Sweatshirts von Volker Masson, dem Inhaber der in Stein-Bockenheim ansässigen Firma infoart, überreicht bekamen. Mit den Kindern freuten sich die Betreuerinnen Carmen Wagner, Hanne Böhler und Claudia Klein ebenso, wie der Übungsleiter der Bambinigruppe der Feuerwehr und Vorsitzende des Fördervereins, Werner Spanier. Er dankte Volker Masson für die großzügige Spende und betonte, dass die Firma infoart auch in der Vergangenheit immer wieder alle Organisationseinheiten der Stein-Bockenheimer Feuerwehr zum Beispiel mit Plakaten und Fleyern unterstützt habe. Werner Spanier hofft auf Nachahmer, die das ehrenamtliche Engagement vor Ort unterstützen. Die Bockenemer Drachenfeuerwehr trifft sich von Oktober bis März immer am 1. Donnerstag im Monat und von April bis September am 1. und 3. Donnerstag, von 17.30 bis 18.30 Uhr zur Übungsstunde im Feuerwehrgerätehaus.

2012 - Nikolaus besuchte Bockenemer Drachenfeuerwehr
Yannik, Nico, Emily, Theresa, Finn, Jonas und Fabian staunten am 6. Dezember 2012 nicht schlecht, als der Nikolaus sie im Stein-Bockenheimer Feuerwehrgerätehaus besuchte. Trotz Kälte und Schneetreiben hatte er den Weg gefunden und in seinem prall gefüllten Sack für jedes Kind ein leckeres Geschenk mitgebracht. Und der Nikolaus wusste aus guter Quelle auch allerlei über die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr zu erzählen, hatte er doch dank seiner guten Kontakte zu Wehrführer Werner Spanier und den drei Betreuerinnen Hanne Böhler, Carmen Wagner und Claudia Klein einiges über die Eigenheiten der jungen Wirbelwinde erfahren. Zum Dank für seinen Besuch spielte Finn mit seiner Flöte noch ein Weihnachtslied und alle Kinder grüßten herzlich ihre Kameradin Sophie, die leider im Krankenhaus das Bett hüten musste. Übrigens: Auch die Jungs und Mädels der ja überaus erfolgreichen Jugendfeuerwehr besuchte der Nikolaus noch, bevor er sich auf den Weg zu all den anderen Kindern machte, die an diesem Abend auf ihn warteten.
Zurück zum Seiteninhalt