Aktuelles - feuerwehr-stein-bockenheim

Förderverein Stein-Bockenheim
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Aktuelles
Feuerwehr warnt vor Teelichtöfen
Teelichtöfen liegen in Zeiten steigender Heizkosten voll im Trend. Wir haben getestet, ob sie eine sinnvolle Wärmequelle sind oder doch nur heiße Luft.
Im Baumarkt haben wir die Einzelteile für einen Teelichtofen gekauft und ihn dann unter den skeptischen Blicken von Feuerwehrmännern zusammengebaut. Vier Teelichter brennen unter einem umgedrehten Tontopf. Die Heizleistung, sei mehr als überschaubar. Damit seien gerade mal wenige Quadratmeter zu erwärmen.
Brandgefahr größer als Heizleistung
Wir warnen vor allem vor der Brandgefahr, die von einem Teelichtofen ausgeht. "Gerade weil Teelichter keine große Heizleistung haben, ist die logische Konsequenz, die Zahl der Teelichter zu erhöhen", sagt der Brandexperte. Und das sei eine ganz große Gefahr. Denn der Wärmestau unter dem Tontopf könne zu einem Wachsbrand führen und der wiederum zu einer Verpuffung und einem Wohnungsbrand.
Feuer nicht mit Wasser löschen
Fatal wäre außerdem der Versuch, dieses Feuer dann mit Wasser zu löschen. Denn das führe zu einer richtig spektakulären Stichflamme.
Fazit des Experten: Teelichtöfen seien im wahrsten Sinne des Wortes "brandgefährlich".
Zurück zum Seiteninhalt